JGL-Fortbildung 01.2018

Wie es eigentlich jedes Jahr geplant ist, gab es wieder eine Fortbildung für alle unsere JugendGruppenLeiter (JGL). Auch wenn nicht alle Teamer teilnehmen konnten, war es dennoch eine spaßige Zeit und wir haben dabei viel gelernt.

11 JGLs haben sich das Wochenende zusammengesetzt und erst einmal aufgefrischt, was sie während ihrer JuLeiCa gelernt haben. Ein paar Kleinigkeiten, die sich mittlerweile geändert haben und ein paar Themen wie „Schutz vor Kindesmissbrauch“, die weiterhin ein wichtiges Gesprächstthema in der Jugendarbeit bleiben wurden besprochen. Es gab selbstgekochtes Essen, dass allen gut geschmeckt hat und immer wieder Freizeit, in der die Teamer einander besser kennengelernt haben. Außerdem haben wir vor jeder geplanten Aktion ein neues Spiel gespielt, dass einer der JGLs vorgeschlagen hatte, was vielleicht noch nicht alle anderen kannten. Es entstand ein Wissensaustausch, der unsere Jugendarbeit so lebendig macht wie sie sein sollte.

Neben Vertrauensspielen gab es dann auch noch eine große Wand mit geplanten Projekten, die wir gerne in 2018 oder den nächsten Jahren durchführen oder umsetzen wollen. Auf dieser Liste fanden sich unter anderem beliebt „Escape-Room“, „Disneyland“, „Wasserski“ und eine Fahrt nach Dänemark. Was letztendlich aber realisiert wird, hängt von der Arbeit in den kommenden Wochen und Monaten ab.

Hier ein paar Einblicke von der Fortbildung in Lütjensee:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.